StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Review

Nach unten 
AutorNachricht
~Evoli~
Pokémon Professor
Pokémon Professor
avatar

Lieblings Pokemon Lieblings Pokemon : Evoli
Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 04.07.09
Alter : 26
Ort : Trier

RPG bogen
Namen: Julia
Alter: 14

BeitragThema: Review   Di Aug 04, 2009 10:28 am

Das Spielprinzip der Editionen Gold und Silber ist weitestgehend identisch mit denen der Editionen Blau und Rot. Dies heißt aber noch lange nicht, dass alles beim alten geblieben ist. Nein - es gibt zahlreiche sinnvolle Neuerungen und Verbesserungen.


Die neuen Starter-Pokemon Endivie, Feurigel und Karnimani


Zu den augenscheinlichten Neuerungen gehört die Farbe in den Spielen. Während Pokemon Blau und Rot noch für den alten GameBoy erstellt wurden und entsprechend nur ein s/w Bild bieten könnten, erstrahlen Gold und Silber in prächtigen bunten Farben. Entsprechend schön und liebevoll wirken nun auch die Landschaften, die man sich bei den alten Editionen mehr oder weniger im Geist färben musste.

Die Fans freuen sich natürlich auch auf die 100 neuen Pokemon inkl. einem neuen Set an Starter-Pokemon. Damit stehen in Gold und Silber stolze 251 verschiedene Pokemon zur Verfügung. Die alten 151 Pokemon wurden aber auch nicht nur einfach übernommen, sondern nahezu durchgehend bei ihren erlernbaren Attacken sowie dem Zeitpunkt des Erlernens wie auch in der Fähigkeit TM- und VM-Attacken erlernen zu können verändert. Zum Beispiel erlernt Bisaflor nun die Attacke Solarstrahl nicht mehr auf Lvl. 65, sondern bereits auf Lvl. 56 und Simsala erlernt auf Lvl. 31 die neue Attacke Seher.

Doch auch die Hintergrundgeschichte ist komplett neu angelegt worden. Statt Professor Eich führt Professor Elm den Spieler in die Welt der Pokemon ein. Zu Spielbeginn schickt uns dieser Professor auch direkt zu einem Mr. Pokemon, der eine wichtige Entdeckung gemacht hat. Dabei handelt es sich um ein mysteriöses Pokemon-Ei und man trifft dort auch auf den guten alten Professor Eich. Geheimnisvoll bleibt es aber auch im weiteren Spielverlauf, wenn die Alph-Ruinen mit dem neuen Pokemon Icognito erforscht werden. Dieses existiert in 26 Formen und nur die besten Trainer werden in der Lage sein alle zu fangen, da sich diese Pokemon hinter Rätseln verbergen...

Der Pokedex (PokeGear) wurde um neue Funktionen erweitert wie z.B. Radio hören, Landkarten ansehen, Uhrzeit ablesen und telefonieren! Das Telefon ist wichtig für besondere Ereignisse mit anderen Trainern, die man unterwegs getroffen hat. Denn nach einiger Zeit fordern sie den Spieler zu einer Revanche heraus und probieren ihr Glück mit einem stärkeren Team. Der Spieler profitiert davon natürlich auch, da es für jeden weiteren Kampf viel mehr Erfahrung gibt!

Die Uhrzeit, die zu Beginn des Spieles eingegeben werden muss, spielt im weiteren Verlauf ebenfalls eine große Rolle. Bestimmte Pokemon wie z.B. Kramurx tauchen nur zu bestimmten Tageszeiten auf (in diesem Fall nur nachts). Doch keine Sorge - der Spieler muss deshalb nicht rund um die Uhr wach bleiben. Es gibt mit Tag und Nacht zwei Tageszeiten, so dass es dennoch möglich sein wird alle Pokemon relativ leicht zu fangen. Gefangene Pokemon haben übrigens nun auch immer ein Geschlecht. In Pokemon Blau und Rot gab es nur bei Nidoran eine Geschlechts-Unterscheidung. In Gold und Silber kann jedes Pokemon als männliche oder weibliche Version erscheinen. Dies spielt auch bei der Zucht eine Rolle, da man nun jeweils ein männliches und ein weibliches Pokemon in die Pension bringen muss um ein Ei ausbrüten zu können!

Eine weitere gravierende Neuerung betrifft die Pokemon-Typen, die das Ungleichgewicht aus Blau und Rot beheben. Dort waren bestimmte Pokemon-Typen wie z.B. Psycho oder Geist anderen Typen oft überlegen. Durch die neuen Typen Stahl und Unlicht wird dieses Ungleichgewicht nun ausgeglichen. Schade für mich, da damit mein in Blau und Rot quasi unbesiegbares Simsala nun nicht mehr unschlagbar ist. Durch diese Herausforderung wird der Kampf aber auch spannender und ausgewogener, was für Gold und Silber ein großer Vorteil ist.

Abschließend kann man nur sagen, dass Nintendo mit Pokemon Gold und Silber ein großer Wurf gelungen ist. So bleiben die neuen Editionen dem genialen Spielprinzip treu und erweitern dieses sinnvoll um zahlreiche Features. Einzig negativ bleibt, dass man auch mit zwei gekauften Editionen nicht alle 251 Pokemon erhalten kann. Denn wie gewohnt gibt es in jeder Edition nur eine bestimmte Anzahl an Pokemon zu fangen. Die fehlenden müssen mit anderen Editionen wie z.B. Blau, Rot, Gelb oder Gold / Silber getauscht werden. Besonders gemein ist es mit dem legendären Celebi (#251), welches nie offiziell erschienen ist...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Review
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» plastic soldier review
» LVT-(A)1 Amtank / 1:35 / Revell
» Pz Kpfw III Ausf. M / Revell / 1:72
» Bausatzvorstellung: Tamiya 1:35 Königstiger mit Serienturm
» HK600 aufpeppen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
~Pokestars~ :: Fragen und Antworte :: Gold,Silber;Kristall-
Gehe zu: